Die Malschule-Wittlich sagt DANKE für 35 tolle Jahre mit euch Kindern.

Die Malschule war eine kreative Werkstatt für Kinder und Jugendliche ab fünf Jahren. Wir, die Kinder und ich hatten immer viel Freude. Aber leider hat die Liebe zur Kunst nicht gereicht um die Pandemie zu überstehen. Bleiben Sie gesund. Pia Wiersch

 

Die Malschule Wittlich war ein privates Unternehmen und bestand seit Mai 1985. Seit August 2013 leitete ich, Pia Wiersch, die Malschule. Ich arbeitete in nahezu allen künstlerischen und kunsthandwerklichen Bereichen unter Berücksichtigung der entsprechenden Alters- und Entwicklungsstufen der Kinder und Jugendlichen, die mich besuchten/ begleiteten.

 

Ich möchte das Künstlerische in Ihrem Kind wecken, weil ich aus eigener Erfahrung weiss, wie förderlich künstlerische Elemente in nahezu allen Lebensbereichen sein können. Kreatives Schaffen ist eine nachhaltige Bereicherung nicht nur im Kinder- und Jugendalter.

Es veschönert uns das Leben.

 

ZEICHNEN  MALEN  DRUCKEN  BILDHAUERN  BEOBACHTEN  TÖPFERN  BATIKEN  SCHÖPFEN  FOTOGRAFIEREN  ENTWICKELN  HANDARBEITEN  BUCHBINDEN  BOHREN  BAUEN  SÄGEN  ERFINDEN  MARIONETTEN  PUPPEN  ORIGAMI  VERSTEHEN  DEUTEN  COLLAGIEREN  MOSAIK  SPASS  SEHEN  KALIGRAFIEREN  FALTEN  SCHNEIDEN  GEMEINSCHAFT  KNÜPFEN  RAHMEN  KLECKSEN  RECHNEN LESEN  KREATIVITÄT  KLEBEN  PLASTIZIEREN  SPIELEN  MODELIEREN  PINSELN  REFLEKTIEREN  ...

 

Alles was zur Ausbildungsvorbereitung für künstlerische Bereiche von Nöten ist packen wir an.

 

Erläuterung der Leistungen für die Eltern

 

Leistungen im künstlerischen, pädagogischen und sozialen Bereich

 

Wahrnehmungsfähigkeit der Sinne wird verfeinert und differenziert.

 

Gestalterische Ausdrucksfähigkeit und Kreativität wird erweitert.

 

Defizite in der Feinmotorik werden ausgeglichen. (Oft empfehlen Kindergärten und die Kinderfrühförderung die Malschule)

 

Identifikationsmöglichkeiten können eröffnet und positive Selbsterfahrungen erlebt und verbessert werden.

 

Integration von Ausländerkindern und solchen mit Sprach- und Migrationsproblemen sowie von verhaltensauffälligen Kindern.

 

Stärkung des Selbstbewusstseins und Entwicklung von Stolz und Anerkennung durch eigenständig gestaltete „Kunstwerke“.

Konzentration und Ausdauer werden erhöht. Durchstrukturierte Bilder und Plastiken erfordern ein „Ganz bei der Sache sein“ über einen längeren Zeitraum (Wichtig für Kinder mit ADHS).

 

Positive Schulung des Sozialverhaltens durch die Arbeit in Kleingruppen bis zu maximal 12 Kindern

 

Förderung von künstlerischen und kreativen Talenten, die von Kindergärten, Schulen oder Eltern erkannt werden.